Servertechnik

VPN auf Synology NAS einrichten: Usability vs. Sicherheit – schlimmer geht’s kaum!

Vorweg: das Spannungsfeld Usability-Sicherheit - bei VPN gut sichtbar Hier ist guter Rat meist teuer - im Wortsinn: Sicherheit bekommt man leicht über primitiv genagelte Latten und elegant über viel Entwicklungsarbeit und endloses Ausprobieren im Feld. ... oder ist hier schon irgendwer flächendeckend(!) über das Passwort-Zeitalter hinaus? Keine Frage: Passwörter können schmerzarm und verträglich organisiert werden, letzten Endes sind sie

VPN auf Synology NAS einrichten: Usability vs. Sicherheit – schlimmer geht’s kaum!2018-05-17T21:44:37+00:00

WordPress-Fehlermeldungen – „Ist das übergeordnete Verzeichnis durch den Server beschreibbar?“ und „Aktualisierung fehlgeschlagen: Plugin-Aktualisierung fehlgeschlagen.“

Gleich zwei schwere Dinger: die WordPress-Fehlermeldungen "Ist das übergeordnete Verzeichnis durch den Server beschreibbar?" und "Aktualisierung fehlgeschlagen: Plugin-Aktualisierung fehlgeschlagen." Man möchte Bilder in die Medienübersicht laden oder einfach nur die Plugins oder Themes aktualisieren und plötzlich hagelt es diese beiden WordPress-Fehlermeldungen. Beim Versuch in die Medienübersicht etwas zu ergänzen erscheint zunächst die Meldung: "Ist das übergeordnete Verzeichnis durch den Server beschreibbar?" Und beim

WordPress-Fehlermeldungen – „Ist das übergeordnete Verzeichnis durch den Server beschreibbar?“ und „Aktualisierung fehlgeschlagen: Plugin-Aktualisierung fehlgeschlagen.“2016-03-21T14:59:18+00:00

Apache2 findet httpd.conf nicht

Apache2 meldet: httpd.conf fehlt Da führen sicher verschiedene Wege hin. Bei mir war es das Debian-Update von Squeeze auf Wheezy. Die Fehlermeldung nach dem Startversuch via /etc/init.d/apache2 start sieht in etwa so aus: [....] Starting web server: apache2apache2: Syntax error on line xxx of /etc/apache2/apache2.conf: Could not open configuration file /etc/apache2/httpd.conf: No such file or directory Action 'start' failed. The Apache

Apache2 findet httpd.conf nicht2015-09-17T16:51:54+00:00

Permalinks auf Beitragsname setzen bringt Fehler – WordPress

WordPress Permalinks - was ist das? Permalinks gab es früher automatisch: das waren die Namen der HTML-Dateien. Content-Management-Systeme speichern die Artikel/Beiträge/Seiten (wie auch immer Content im jeweiligen System genannt wird) in einer Datenbank - Dateinamen wie früher gibt es dabei so gar nicht mehr (die Dateien des WordPress-Systems selbst einmal ausgenommen). Etwas phantasielos bekommen die Beiträge dann technische Name mit einem

Permalinks auf Beitragsname setzen bringt Fehler – WordPress2018-05-17T21:44:40+00:00

Linux-Server – Weiterleitung auf Subdomain funktioniert nicht

Tipps für die Fehlersuche, wenn die Weiterleitung auf Subdomains hängt Wir haben einen virtuellen oder realen Linux-Server? Darauf vielleicht eine Mehr-Kunden-Umgebung wie Parallels Confixx? Die Oberflächen melden keinen Fehler - aber die Confixx-Default-Seite ("Hier entsteht die Präsenz ..." mit dem unangenehmen Kernsatz "Domain ... ist nicht verfügbar")  bleibt? Anhaltspunkte Im Falle des Confixx-Tools: Ist die Weiterleitung in der

Linux-Server – Weiterleitung auf Subdomain funktioniert nicht2018-05-17T21:44:47+00:00