Usability bei Facebook

Aus Usability-Sicht ist Facebook ein Phänomen: Dinge scheinen nur solange logisch, bis man andere einmal fragt, wie sie dies und jenes eigentlich machen, was sie da angeblich machen. Dann löst sich – fast wie in der Chaos-Theorie – Alles immer weiter auf. Und das immer mehr, je genauer man hinsieht.

Auch hier polarisiert Facebook immens: wer sich ohnehin nur Business-seitig dazu genötigt fühlt, eine Seite dort zu betreiben wird damit immer fuchsiger. Und wer dort aus Leidenschaft ist, bemerkt diese Probleme auch weiter nicht.

Aktueller Fall: Löschen einer Seite

Aber was ist eigentlich eine Facebook-Seite? Schon hier ist grandios, wie unhandlich Facebook Terminologie „pflegt“ … oder auch verwahrlost. Die meisten Menschen, auch Facebook-Nutzer, bezeichnen den Bereich als „die“ oder „ihre Facebook-Seite“, den sie direkt nach dem Einloggen sehen. Da ist etwas, ja. Das kann aber nicht mit einem Impressum versehen werden. Für Leute, die Facebook auch geschäftlich nutzen, ist das ein Problem: Anwälte schreiben, dass man dafür abgemahnt werden kann, wenn solche Information nicht mit bis zu zwei Mausklicks einfach auffindbar ist. Irgendwann hat auch Facebook ein Einsehen gehabt und dafür das Erstellen von „Seiten“ eingebaut. Also: in einer Facebook-Präsenz kann man nun (Unter-) Seiten anlegen, hier auch mit Impressum. Privatleute ohne dieses Abmahnproblem haben das vermutlich noch nie gesehen.

Aber auch Geschäftsleute sind nicht alle Nerds. Nach einer Beauftragung so etwas einzurichten sieht man eine Weile nach der Übergabe an den „NoGo“-Areas, dass diese Unterbereiche nicht benutzt werden. Die Existenz ist oft nicht einmal bewusst. Dafür haben aber womöglich Kunden dem Friseur-Salon vor Monaten schon den Wunsch nach einem Termin genau dort eingetragen.

Dann kommt die Frage, wie man das wieder los wird. Auch das Löschen ist nicht zu übersichtlich, zur Not aber auffindbar. Eigentlich steht es unter Seiten verwalten > Seite > Einstellungen > Am Ende der Liste „Seite entfernen“.

… und nun?

facebook-seite-loschen

Facebook Dialogbox – Rückfrage zum Löschen einer Seite

Niemand hat heute noch geglaubt, dass Facebook eine Datenquelle gerne wieder hergibt. Da haben wir ja schon Einiges erlebt. Ich klicke also auf den Punkt „Seite entfernen“, nachdem ich ihn gefunden habe. Auch gegen eine Rückfrage ist nichts einzuwenden – auch das steht durchaus auch für Usability.

Aber was genau, passiert jetzt eigentlich? Die Texte in dieser Dialogbox sagen ja völlig gegensätzliche Sachen – noch dazu jemandem, der eine Seite löschen will – ggf. womöglich sogar aufgrund von Gerichtsurteilen muss:

  • Ich kann eine Seite innerhalb von 14 Tagen wiederherstellen. Gut.
  • Danach werde ich noch einmal gefragt, ob ich das wirklich will. Auch gut.
  • Jetzt – Achtung:
    • Zudem kann ich die Veröffentlichung rückgängig machen? Was bitte – die Veröffentlichung?
    • … damit nur die Administratoren die Seite sehen können??? Und was ist dann damit???? Welche Administratoren? Die von Facebook – womöglich ausschließlich? Oder doch ich?
  • Wenn dem so ist – was macht dann der Haken links unten?
    • a) Verhindere ich damit, dass der Knopf rechts namens „Seite löschen“ überhaupt etwas macht?
    • b) Oder aktiviere ich dann diese 14 Tage, die aber laut Text ohnehin abgewartet wird?

Eine Sache, die ich eindeutig erwarte, passiert nicht: eine Seite ist gelöscht. Obwohl ich eine Löschbefehl samt Bestätigung ausgeführt habe. Stattdessen ist die Seite oben nun mit einem rotem Rahmen verziert, auf dem steht, dass die Seite zum Löschen vorgesehen sei.

Immerhin: wenn es schnell gehen muss, kann man eine Seite zumindest unsichtbar machen (Seiten verwalten > Seite > Einstellungen > Am Anfang der Liste „Sichtbarkeit der Seite“). Bei der verqueren Logik, die einem hier begegnet, bin ich mir aber nicht sicher, was jetzt passiert. Leuten, die so beschreiben und so programmieren, traue ich auch zu, dass sie eine nicht sichtbare Seite gar nicht löschen. Natürlich zum Schutze des Nutzers – der könnte ja wegen eines Irrtums die nicht sichtbare Seite zum Löschen markiert haben.

Wenn eine Seite aus dringenden Gründen vom Netz muss: erst einmal die Sichtbarkeit zurücksetzen:

Einloggen, dann ganz oben rechts am Zahnradsysmbol: Seiten verwalten > Seite > Einstellungen > Am Anfang der Liste „Sichtbarkeit der Seite

Avatar Michael GellnerMichael Gellner, Dr. Gellner Unternehmens- und Technologieberatung
2018-05-17T21:44:38+00:00